Endodontologie (Wurzelkanalbehandlungen)
 

  • Eine Wurzelkanalbehandlung wird nötig, wenn die Pulpa (Gefäss-Nerven-Gewebe im Inneren des Zahnes) entzündet ist.

 

  • Es gibt viele Ursachen für eine Entzündung der Pulpa, beispielsweise: Tiefe Karies, Risse im Zahnhartgewebe, und Anschlagen des Zahnes (Zahnunfall).

 

  • Feine Instrumente werden verwendet um die Pulpa zu entfernen und das Kanalsystem zu desinfizieren. Meistens erfolgt eine medikamentöse Einlage bevor die Wurzelkanäle mit einem biokompatiblen Material gefüllt werden. Für eine Wurzelkanalbehandlung braucht es deswegen meistens mindestens zwei Sitzungen.

© 2018 Die Zahnarzpraxis Brugg GmbH